ACHTUNG wichtige Informationen Stand 27.09.22

———————————————————————————————————————————————————————
Die Praxis darf nur mit FFP2-Maske betreten werden.

———————————————————————————————————————————————————————

Die STIKO hat ihre COVID-19 Impfempfehlungen in der zweiten Aktualisierung für Menschen ab 60 und für alle Menschen ab 5 Jahren mit einer schweren Grunderkrankung erneuert.

Geimpft werden sollte, wer
1. zuvor 3 Impfungen hatte oder
2. zuvor 2 Impfungen erhalten hat und eine SARS-COVID-19 Infektion hatte
3. Personal in medizinischen Einrichtungen, Bewohner;innen in Pflegeeinrichtungen.
Für Auffrischungen verwenden wir einen an Omikron angepassten mRNA Impfstoff, wobei der Impfabstand möglichst 6 Monate zur vergangenen Impfung bzw. Infektion betragen sollte.
Eine 5. Impfung wird nur für Senioren über 80 Jahren bzw. für Menschen mit schwerem Immundefekt empfohlen.
Hier sollte der Impfabstand möglichst 3 Monate zum letzten Ereignis (Impfung oder Infektion) betragen.

Die Impfungen mit dem neuen BA5 Impfstoff beginnen ab dem 27.09.2022.
Bitte melden Sie sich dazu (gerne per E-Mail) an.
Bitte bringen Sie folgende Unterlagen ausgefüllt zum Covid-19 Impftermin mit: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile

Gleichzeitig beginnen wir, auch mit der Impfung gegen Influenza.
Auch dazu möchten wir Sie herzlich einladen.
———————————————————————————————————————————————————————-
Bis auf Weiteres gilt: bei z.B. Husten und/oder Halsschmerzen, Geschmacksverlust und/oder Fieber einen Schnelltest/PCR-Test
durchführen zu lassen. Bei einem positiven Antigen-Schnelltest bitten wir Sie, sich vornehmlich an die 116117 zu
wenden. Sollten Sie dort nicht erfolgreich sein, so kommen Sie bitte NICHT ohne Vorankündigung (per Mail oder
telefonisch) in die Praxis.
———————————————————————————————————————————————————————
Telefonische Erreichbarkeit:
Aufgrund der aktuellen Situation sind wir leider weiterhin telefonisch nicht so gut erreichbar, wie Sie es
gewohnt sind!
———————————————————————————————————————————————————————-
Allgemeine Hinweise:

Sie können uns nicht Ihre Verichertenkarte vorlegen ?
Zum Nachweis Ihrer Krankenversicherung benötigen Sie eine Mitgliedsbescheinigung Ihrer Krankenkasse. Diese können Sie uns einfach direkt von der Krankenkasse faxen lassen.
Ohne Nachweis können wir Ihnen keine Formulare aushändigen.
———————————————————————————————————————————————————————
Sollten Sie ein Rezept, Einweisung oder eine Überweisung wünschen oder eine allgemeine Frage haben, senden Sie uns bitte
eine kurze E-Mail an info@gemeinschaftspraxis-erikastrasse.de.

Bei Bestellungen bitten wir um ausreichend Vorlauf Zeit von mindestens einem Tag. Auch bei einem akuten Problem lohnt es sich, zunächst eine E-Mail zu schreiben, wenn Sie uns nicht erreichen können und uns ausreichend Zeit
zum Antworten zu geben.
Wir bearbeiten Ihre E-Mails kontinuierlich und fortlaufend, jedoch kann es Pandemiebedingt zu deutlichen Verzögerungen von komplexen E-Mail-Anfragen kommen.

Situationsbedingt ist die telefonische Erreichbarkeit in erster Linie für unsere nicht Internetfähigen Patienten (Senioren) gedacht.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihr Team der Praxisgemeinschaft Erikastrasse

Montag
Uhr